Marienkirchengemeinde von Ueffeln, Merzen und Neuenkirchen

1417108095.xs_thumb-

Autorenlesung: Tina Schick liest aus ihrem Krimi: "Osnabrücker Deadlines"

Wann?
30.03.2017, 19:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: privat
Im März 2016 ist (im Geest-Verlag) der vierte Krimi der Osnabrücker Autorin Tina Schick erschienen.
All ihre Krimis spielen überwiegend in Osnabrück, da der Ort viele kriminalistische Tatorte bietet. Nun geht es in den nördlichen Landkreis an spannende mystische Orte, die es lohnt, nicht nur darüber zu lesen, sondern sie auch selbst zu erkunden.
Protagonistin und Fotografin Lisa von Suttner taucht in eine Mordserie, muss sie dieses Mal allerdings mit Freundin Mia lösen. Denn Hauptkommissarin Johanna Kramer sitzt der Liebe wegen in Vilnius. Doch Dank Skyp ist die Distanz zu überwinden.
Ein Toter neben der Gesamtschule im Schinkel.
Lisa von Suttner ist dort schneller als die Polizei.
Doch der erste Tote sitzt im Gehn bei Ueffeln unter einem Baum, mit seinen beiden toten Hunden. Was hat Bauer König mit dem pensionierten Lehrer Eymann zu tun?
Wieso wurden die Hunde des Bauern vergiftet?
Johnny sitzt liebeshalber fest in Vilnius. Aber Lisa und Mia lernen schnell, wie sie die Infos von Kommissar Mönning und Freese sinnvoll umsetzen können.
Und dann ist da noch Nacy Nosy, freie Journalistin der Bramscher Nachrichten, die tiefer in den Fall fällt, als ihr lieb ist. Neugier zahlt sich nicht immer aus …
Wo?
Gemeindehaus St. Marien
Stiegte 1
49565 Bramsche-Ueffeln
1471512175.xs_thumb-

Ökumenischer Kanzeltausch am 11. und 12. März!

Bei uns wird Ökumene GROSS geschrieben! 
Im Rahmen des Reformationsjubiläums tauschen wir deshalb am 
11. und 12. März die Kanzeln: 

11. März 2017, 17.30 Uhr St. Laurentius Neuenkirchen:
                                   Dr. Damaris Grimmsmann (Predigt), Alfons Thörner (Liturgie) 

12. März 2017, 10 Uhr, St. Marien Ueffeln:
                                   Stephan Höne (Predigt), Michael Grimmsmann (Liturgie) 

12. März 2017, 10 Uhr, St. Lambertus Merzen:
                                   Dr. Damaris Grimmsmann (Predigt), N.N. (Liturgie) 
1489137466.medium

Bild: H. Weckenborg-Placke /NOZ

1471512175.xs_thumb-

Herzliche Einladung zum Vorstellungsgottesdienst der Konfirmandinnen und Konfirmanden!


1488900928.medium

Bild: Tim Reckmann / Pixelio

1417108095.xs_thumb-

Knirpskirche

Wann?
31.03.2017, 15:30 Uhr
Was?
Medium
Bild: EMSZ
Zum dritten Mal wird in unserer Kirche eine „Knirpskirche“ stattfinden: Ein Gottesdienst für Kinder im Krippen- und Kindergartenalter und ihre Geschwister. Im Anschluss gehen wir gemeinsam in das Gemeindehaus und treffen uns bei Kaffee/Tee und Keksen.
Für das Vorbereitungsteam suchen wir noch Unterstützung.
Bitte melden Sie sich bei Pastorin Damaris Grimmsmann.
Wo?
St. Marien Kirche
Dorfstraße
49565 Bramsche
1417108095.xs_thumb-

Fortbildung: Museumskoffer "Vergiss Mein Nicht"

Wann?
17.03.2017, 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Was?
Medium
Bild: MiG
Die Verwaisten Eltern Ueffeln-Merzen laden zu einer didaktischen Einheit zu den Themen Sterben und Tod, Bestatten, Trauern und Erinnern ein. Der Museumskoffer "Vergiss Mein Nicht" wurde für Vorschul- und Grundschulkinder entwickelt. Sie kann aber auch für den Konfirmanden- oder Firmunterricht eingesetzt werden.
An dem Nachmittag wird der Koffer so kennengelernt und erlebt, dass ein erstes eigenständiges Arbeiten in einer eigenen Einrichtung möglich ist.

Um Anmeldung bei der verwaisten Eltern oder dem Pfarramt wird gebeten.
Kosten: 25,00 Euro

Referent:
Stephan Hadraschek (Berlin),
Vorstandsmitglied "Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e.V."
Wo?
Gemeindehaus St. Marien
Stiegte 1
49565 Bramsche-Ueffeln
1417108095.xs_thumb-

Die Bibel lebendig werden lassen

Wann?
21.02.2017, 19:30 Uhr
Was?
In einer ökumenischen Veranstaltung zum Reformationsjubiläum beleben wir die Bibel und entdecken neue Wege durch den Bibliolog.

Ein Bibliolog bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, einen biblischen Text aus ganz unterschiedlichen Sichtweisen auszulegen, Die Auslegung hat sicher immer auch etwas mit den eigenen Lebensfragen und Lebenssituationen zu tun.

Die Beiträge der Teilnehmer als auch das passive Zuhören derer, die sich nicht aktiv beteiligen möchten, ermöglichen ein intensives und ganzheitliches Erleben der Bibelgeschichte.

Gemeinsam mit der Gemeindereferentin Cornelia Elm aus der katholischen Pfarreiengemeinschaft Merzen Neuenkirchen Voltlage wollen wir diesen Abend, ganz im Sinne der Ökomene, im Gemeindehaus ev. luth. Kirchengemeinde St. Marien Ueffeln begehen.
Die Veranstaltung beginnt am 21. Februar um 19:30 Uhr.

Lassen Sie sich überraschen.
Wo?
Gemeindehaus St. Marien49565
Stiegte 1
49565 Bramsche
1417108095.xs_thumb-
1484406846.medium_hor

Bild: Verlag am Birnbach

Neujahrsempfang am 15. Januar!


Herzliche Einladung zum Gottesdienst mit
anschließendem Neujahrsempfang am
Sonntag, dem 15. Januar 2017 um 10 Uhr. 
1471512175.xs_thumb-
Gestern öffnete der Heimatverein in Neuenkirchen sein Adventstürchen für uns. Mit Punsch, selbstgebackenen Plätzchen, Adventsgeschichten und -liedern hielt die Vorfreude auf das Weihnachtsfest Einzug.

Bild: Günter Herrmann

1417108095.xs_thumb-
Heute Abend war der lebendige Adventskalender in Balkum. Wir hörten die Geschichte vom Bischof Nikolaus aus Myra, sangen Lieder und genossen Heißgetränke und Kekse unter sternenklarem Himmel. Herzlichen Dank, Familie Hüls. Wir freuen uns schon auf das nächste Zusammenkommen am Donnerstag.

Bild: MiG

1417108095.xs_thumb-

Vortrag: Palliativmedizin mitten im Leben - Symptome lindern und Trost spenden

Wann?
17.01.2017, 19:00 Uhr
Was?
Der Feierabendkreis lädt ein zum Vortragsabend mit anschließender Gesprächsrunde.
Referent ist Hon. Prof. Dr. med. Dieter Lüttje (Klinikum Osnabrück, Geriatrie und Palliativmedizin)

Menschen mit schweren Erkrankungen, bei denen eine Heilung nicht mehr möglich ist, bedürfen einer palliativen Versorgung.
Die Palliativmedizin behandelt Patienten mit einer nicht heilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankung mit begrenzter Lebenserwartung. Hauptziel ist die Verbesserung der Lebensqualität.
Nicht mehr die Heilung und Lebensverlängerung steht im Vordergrund, sondern der bestmögliche Erhalt der Lebensqualität, die Nähe, Zuwendung und Linderung von Schmerzen und anderen Symptomen.
Im Mittelpunkt steht der kranke Mensch, seine Angehörigen und Nahestehenden.
Es geht um seine individuellen Wünsche und Bedürfnisse in Würde.
Uwe Schrader

(Quelle: Verschiedene Texte und Veröffentlichungen zum Thema Palliativmedizin)
Wo?
Gemeindehaus St. Marien
Stiegte 1
49565 Bramsche-Ueffeln
1417108095.xs_thumb-
Advent!
Die Kränze gebunden, im Familiengottesdienst mit Agnes an Herzen und Türen geklopft, auf dem Adventsmarkt in Ueffeln geschmaust (in dem von uns ausgerichtetet Café) und dem Pausenenchor gelauscht. Und heute öffnet der lebendige Adventskalender seine erste Tür bei der AWO in Ueffeln. Auf geht's, der Herr kommt.
1480436966.medium

Bild: MiG

Weitere Posts anzeigen